Duckface – echt jetzt?

Die Lehre von den hohen Wangenknochen ist universell. Sogar, wenn einem gar nicht so ganz bewusst ist, wo die Wangenknochen eigentlich sind. Aber die Wangen nach innen zu ziehen auf einem Foto scheint Frauen, insbesondere jüngeren, in die Wiege gelegt zu werden.

Fast genau so lange ist „Lippen raus, Wangen rein“ aber als Duckface verpönt und das völlig zu Recht. Es sieht albern aus und ein bisschen debil. Und trotzdem – reicht ein Blick online und ich sehe Duckfaces, überall. Warum?

Mädels, junge Frauen, mittelalte Frauen – warum macht Ihr das? Seht Ihr nicht, wie bescheuert Ihr ausseht? Jede und jeder hat das Recht sich lächerlich zu machen und da ist auch nicht viel Schlimmes dran. Vielleicht die Tatsache, dass der Lolita-Touch bei ganz jungen Mädchen mich ängstigt. Aber sogar das geht schon fast in der Masse unter.

Es bleibt – Unverständnis, zumindest bei mir. Ich verstehe es einfach nicht. Rot geschminkte Lippen, geglättete lange Haare, im schlimmsten Fall bauchfrei und Leggings – kluge Mädchen und junge Frauen – warum das Duckface, immer noch? Ich glaube, es ist noch nicht mal ironisch gemeint. Aber wie denn? Für wen ist diese Inszenierung?

Was ich mir wünsche, ist, dass diese jungen Frauen sich zumindest selbst schön finden und nicht nur meinen, dass sie sich so präsentieren sollten, um gut genug zu sein. Es mag an meinem fortgeschrittenen Alter liegen, dass ich daran allerdings nicht so ganz glaube.